Nutzungsbedingungen & Datenschutzhinweise

Ich habe die Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen der Lernplattform ILIAS der Gen Re Business School zur Kenntnis genommen und stimme ihnen zu.

Nutzungsbedingungen und Datenschutzhinweise für Teilnehmende am digitalen Weiterbildungsangebot der Gen Re Business School

1. ILIAS-Lernplattform der Gen Re Business School

Diese Nutzungsbedingungen gelten für die E-Learning Anwendung ILIAS angeboten durch die Gen Re Business School der General Reinsurance AG (nachfolgend: „Gen Re Business School“). Die Gen Re Business School bietet den Teilnehmenden Lernmaterialien über das Internet für die ausschließliche persönliche Nutzung an. Falls Sie irgendeine Frage bezüglich dieser Vereinbarung haben, nehmen Sie bitte Kontakt auf mit:

Mirko von Haxthausen
General Reinsurance AG
Gen Re Business School
Theodor-Heuss-Ring 11
50668 Köln

mirko.vonhaxthausen@genre.com

2. Anmeldung und Nutzung

Voraussetzung für die Nutzung von ILIAS ist die Registrierung durch die Gen Re Business School. Die Gen Re Business School ist berechtigt, eine Registrierung ohne Angabe von Gründen abzulehnen oder aufzuheben. Durch die Anmeldung akzeptiert der Nutzer diese Nutzungsbedingungen.

Wurden bei Anmeldung Nutzerinformationen wissentlich falsch angegeben oder bei Änderung der Nutzerdaten diese absichtlich nicht korrigiert, hat die Gen Re Business School das Recht, Ihre Nutzungsberechtigung vorläufig aufzuheben oder zu beenden. Die Gen Re Business School behält sich vor, Nutzer, die die Dienste von ILIAS länger als ein Jahr nicht mehr in Anspruch genommen haben, automatisch aus ILIAS abzumelden. Nutzer, die gegen diese Nutzungsordnung verstoßen, werden von der Nutzung von ILIAS ausgeschlossen.

3. Beachtung von Urheberrechten

Mit dieser Vereinbarung erkennen Sie ausdrücklich an, dass die ILIAS Anwendung Informationen, Texte, Software, Bilder, Videos, Grafiken, Klänge und andere Materialien enthält, die durch Urheber-, Marken- oder Patentrechte geschützt sein können. Sämtliche Inhalte von ILIAS dürfen Sie ausschließlich zu Ihrem eigenen Gebrauch für die jeweils vorgesehenen Schulungszwecke nutzen und sie Dritten nur zugänglich machen, sofern die Gen Re Business School dem schriftlich zugestimmt hat. Jede unbefugte Verwendung der Lernmaterialien kann als Verstoß gegen das Urheberrechtsgesetz zu Schadensersatz verpflichten und ggf. strafrechtlich verfolgt werden.

4. Rechte und Pflichten des Nutzers

4.1 Jeder Nutzer der Dienste von ILIAS trägt die vollständige Verantwortung für seine Aktivitäten innerhalb der ILIAS Anwendung und der dazugehörigen Dienste.

4.2 Das Nutzungsrecht von ILIAS ist nicht übertragbar. Der Nutzer hat dafür Sorge zu tragen, dass seine Nutzerkennung und sein Passwort vor unautorisiertem Gebrauch geschützt sind. Falls ein Nutzer eine missbräuchliche Verwendung seiner Zugangsdaten bemerkt oder vermutet, verpflichtet er sich, die Gen Re Business School unverzüglich zu benachrichtigen. Die Gen Re Business School behält sich vor, im Schadensfall und bei missbräuchlichem Benutzen der Zugangsdaten Regressansprüche gegen den verantwortlichen Nutzer geltend zu machen.

4.3 Nutzer der Dienste von ILIAS sind verpflichtet, die rechtlichen Vorschriften einzuhalten, insbesondere nicht gegen bestehendes Recht der Bundesrepublik Deutschland zu verstoßen. Verboten ist insbesondere, Inhalte und/oder Äußerungen zu veröffentlichen, zu übermitteln oder zu verbreiten, die rechtswidrig sind, insbesondere mit beleidigendem, gewaltverherrlichendem, diskriminierendem oder rechtsradikalem Inhalt. Das umfasst auch Inhalte, die über vom Nutzer gesetzte Links zu erreichen sind. Darüber hinaus ist die Verwendung anstößiger Inhalte und doppeldeutiger Bezeichnungen untersagt.

4.4 Nutzeraktivitäten, die darauf ausgerichtet sind, die Dienste von ILIAS funktionsuntauglich zu machen oder zumindest deren Nutzung zu erschweren, sind verboten und können zivil- und strafrechtlich verfolgt werden. Das interne Mailsystem von ILIAS darf nicht zur Versendung von Werbung, Spam und/oder seminarfernen Inhalten verwendet werden. Die Gen Re Business School übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt, sowie die mögliche Missachtung des Urheberrechtsgesetzes in den nicht von ihr selbst bereitgestellten Materialien.

5. Funktionsverfügbarkeit und Gewährleistung

5.1 Die Dienste von ILIAS werden ohne Zusicherungen oder Garantien zur Verfügung gestellt. Das Angebot und der Funktionsumfang von ILIAS kann jederzeit und ohne Vorankündigung geändert bzw. eingestellt werden. Weiter kann die Nutzung und der Zugang zum Angebot von ILIAS der Gen Re Business School in Bezug auf Dauer und Umfang eingeschränkt werden. Es besteht kein Rechtsanspruch auf die andauernde Verfügbarkeit des Angebots von ILIAS der Gen Re Business School. Trotzdem ist die Gen Re Business School bestrebt, dass ILIAS jederzeit und im vollen Funktionsumfang zur Verfügung steht, und dass Ausfallzeiten kurz gehalten werden.

5.2 Die Gen Re Business School übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen oder dafür, dass die Lerninhalte und Programmfunktionen den Anforderungen des Nutzers genügen.

5.3 Verweise und Links auf Websites Dritter bedeuten nicht, dass sich die Gen Re Business School die hinter dem Verweis oder Link liegenden Inhalte zu eigen macht. Die Gen Re Business School hat keinen Einfluss auf die hinter dem Link liegenden Inhalte. Diese Inhalte begründen daher keine Verantwortung der Gen Re Business School für die dort bereit gehaltenen Daten oder Informationen.

6. Haftung

6.1 Schadensersatzansprüche gegen die Gen Re Business School sind unabhängig vom Rechtsgrund, insbesondere aufgrund Vertragsverletzung und unerlaubter Handlung ausgeschlossen, es sei denn, die Schäden beruhen auf vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzungen. Der vorstehende Haftungsausschluss gilt ebenfalls nicht für die leicht fahrlässige Verletzung von vertragswesentlichen Pflichten (sog. Kardinalpflichten). Hierunter sind Pflichten zu verstehen, die erfüllt werden müssen, um den Vertrag überhaupt erst ordnungsgemäß durchführen zu können und auf deren Einhaltung der Vertragspartner daher regelmäßig vertrauen darf – umgekehrt droht bei Verletzung solcher Pflichten die Gefahr, dass der Vertragszweck nicht erreicht wird.

6.2 Soweit die Gen Re Business School bei leichter Fahrlässigkeit haftet, wird der Umfang von Ersatzansprüchen auf solche Schäden beschränkt, deren Entstehung im Rahmen der vertraglich vereinbarten Leistungserbringung typisch und voraussehbar war. Bei Datenverlust gilt der Schaden als typisch, der bei regelmäßiger und gefahrentsprechender Anfertigung von Sicherheitskopien eingetreten wäre.

6.3 Vorstehende Haftungsausschlüsse und –beschränkungen gelten nicht für Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz, nicht bei Verletzung einer vertraglich übernommenen Garantie und nicht bei Pflichtverletzungen, die zu Schäden an Leib, Leben oder Gesundheit geführt haben. Die vorstehenden Haftungsausschlüsse und –beschränkungen gelten auch für etwaige Schadensersatzansprüche Dritter, zu deren Gunsten der Vertrag Schutzwirkung entfaltet, gegen die Gen Re Business School. Soweit die Haftung der Gen Re Business School ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung ihrer Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen.

7. Änderungen

Die Gen Re Business School ist berechtigt, jeden Abschnitt dieser Vereinbarung zu jeder Zeit zu ändern. Änderungen treten in Kraft, sobald sie in ILIAS publiziert und vom Nutzer akzeptiert wurden. Wenn Sie den Änderungen nicht zustimmen, müssen Sie Ihre Subskription des ILIAS-Angebots beenden. Durch Ihre Akzeptanz der Änderung und den fortgesetzten Gebrauch des ILIAS-Angebots stimmen Sie der geänderten Vereinbarung zu und sind durch die Bestimmungen der geänderten Vereinbarung gebunden.

Änderungen und Ergänzungen der in diesen Nutzungsbedingungen enthaltenen Bestimmungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform oder der elektronischen Form.

Diese Vereinbarung kann online eingesehen werden unter dem Menüpunkt „Nutzungsvereinbarung & Datenschutzhinweise“.

8. Ende der Nutzungsberechtigung

Die Nutzungsberechtigung für ILIAS und das Recht, die ILIAS-Materialien zu verwenden, erlischt mit dem Ende des Kundenverhältnisses zur Gen Re Business School bzw. nach Ablauf des jeweils belegten Kurses.

Der Nutzer kann sein Recht, das ILIAS-Angebot zu nutzen, jederzeit ohne Angabe von Gründen beenden, indem er seinen Entschluss der Gen Re Business School bekannt gibt.

Die Gen Re Business School kann den Zugang zu den ILIAS-Materialien in Teilen oder gänzlich aussetzen oder die Nutzungsberechtigung beenden, wenn die ILIAS-Materialien (durch den Nutzer oder durch irgend jemand anderen, der unter seiner Nutzerkennung und seinem Passwort Zugang zu ILIAS hat) in einer Weise genutzt werden, die die Gen Re Business School für eine Verletzung der Vereinbarung hält oder die in anderer Weise zu einem Schaden für die Gen Re Business School führt.

Datenschutzhinweise für Teilnehmende am Weiterbildungsangebot der Gen Re Business School

Mit diesen Hinweisen informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die General Reinsurance AG und die Ihnen nach dem Datenschutzrecht zustehenden Rechte.

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung – Wer sind wir?

General Reinsurance AG
Theodor-Heuss-Ring 11,
50668 Köln, Deutschland
Tel.: +49 221 9738 0
Fax: +49 221 9738 494
E-Mail: AskGenRe@genre.com

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie per Post unter der o.g. Adresse mit dem Zusatz – Datenschutzbeauftragter – oder per E-Mail unter: DPO_EU@genre.com.

Zu welchen Zwecken und auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten wir Ihre Daten?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten unter Beachtung der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie aller weiteren maßgeblichen Gesetze.

Zur Durchführung der Weiterbildungsangebote (Korrespondenz, Teilnehmerverwaltung und Ablauforganisation), verarbeitet die Gen Re Business School personenbezogene Daten (wie Vorname, Nachname, Arbeitgeber, Adresse, E-Mail, Telefon, ggf. Geburtsdatum und fachspezifische Vorkenntnisse).

Zudem verarbeiten wir Ihre Daten, um den Weiterbildungserfolg nachweisen zu können (z.B.: erreichte Punktanzahl) und um bei möglichem Verlust von Teilnahmebescheinigungen, Abschlusszeugnissen und/oder Zertifikaten Ersatzdokumente erneut ausstellen zu können. Dies umfasst Informationen, die im Zusammenhang mit Ihrer Teilnahme an den Weiterbildungsangeboten der Gen Re Business School stehen (z.B.: Veranstaltungs-/Kurs-/Modulname, ggf. Prüfungsergebnis, Zeitpunkt der Teilnahme, Arbeitgeber, Kontaktdaten).Wir verarbeiten Ihre personenberzogenen Daten auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 f) DSGVO, um Ihnen und Ihrem Unternehmen den zuvor genannten Service im Sinne der beschriebenen Anforderungen bieten zu können.

Alle Aktivitäten innerhalb unserer online Lernumgebung werden protokolliert. Vollständig anonymisierte Auswertungen der Anzahl an verfügbaren Lernobjekten / Unterlagen, Zugriffsstatistik auf Unterlagen („Clicks“) und Benchmarkauswertung der Zugriffsgeschwindigkeit werden durchgeführt. Wir verarbeiten Ihre personenberzogenen Daten auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 f) DSGVO, um unsere Dienstleistung kontinuierlich zu verbessern.

Darüber hinaus verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen wie z. B. handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten. Als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dienen in diesem Fall die jeweiligen gesetzlichen Regelungen i. V. m. Art. 6 Absatz. 1 c) DSGVO.

Für andere, hier nicht genannte Zwecke verwenden wir ausschließlich anonymisierte Daten. Sollten wir Ihre personenbezogenen Daten zu einem anderen als dem oben genannten Zweck verarbeiten wollen, werden wir Sie im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen vorher darüber informieren.

Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten

Datenverarbeitung in der Gen Re Unternehmensgruppe

Sofern wir personenbezogene Daten von Ihnen für die o.g. Zwecke erhalten haben und verarbeiten, werden diese z.T. auch durch verbundene Unternehmen der General Reinsurance AG verarbeitet: Dies geschieht im Rahmen:

  • allgemeiner IT Dienstleistungen, die die General Reinsurance Corporation für Ihre Tochtergesellschaft, die General Reinsurance AG erbringt

Externe Dienstleister

Wir bedienen uns zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten zum Teil externer Dienstleister der folgenden Kategorien:

  • IT-Dienstleister für Wartung, Betrieb und Sicherung von Systemen und Anwendungen, Datenwiederherstellung sowie Datenträgervernichtung;

  • Datenmanagement-Dienstleister für Lagerung und Vernichtung von Akten;

  • Dienstleister für Kopieren und Drucken;

  • Audit-Dienstleister zur Durchführung von internen Revisionen und IT-Sicherheitsaudits;

Weitere Empfänger

Sollte es notwendig sein, dass wir Ihre personenbezogenen Daten an weitere Empfänger übermitteln, wie etwa an Behörden zur Erfüllung gesetzlicher Mitteilungspflichten:

  • Aufsichtsbehörden

  • Wirtschaftsprüfer

  • Strafverfolgungsbehörden

  • Sozialversicherungsträger

  • Hotels, Private Auslandsreisekrankenkasse, Industrie- und Handelskammer, Charterd Insurance Institute

Welche Rechte haben Sie in Bezug auf Ihre Daten?

Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung und Portabilität

Sie können unter der o.g. Adresse Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten verlangen. Darüber hinaus können Sie unter bestimmten Voraussetzungen die Berichtigung oder die Löschung Ihrer Daten verlangen. Ihnen kann weiterhin ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten sowie ein Recht auf Herausgabe der von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zustehen.

Widerspruchsrecht

Verarbeiten wir Ihre Daten zur Wahrung berechtigter Interessen, können Sie dieser Verarbeitung widersprechen, wenn sich aus Ihrer besonderen Situation Gründe ergeben, die gegen die Datenverarbeitung sprechen.

Beschwerderecht

Sie haben die Möglichkeit, sich mit einer Beschwerde den o.g. Datenschutzbeauftragten oder an eine Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes.1 Die für uns zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf
Tel.: 0211/38424-0
Fax: 0211/38424-10
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de
Internet: www.ldi.nrw.de

Recht auf Widerruf der Einwilligung

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten aufgrund Ihrer Einwilligung verarbeiten, haben Sie das Recht, diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Der Widerruf Ihrer Einwilligung kann sich auf die weitere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Hinblick auf den Zweck auswirken. Weitere Einzelheiten zu den Folgen eines Widerrufs der Einwilligung finden Sie in den Informationen, die Ihnen mit der Einwilligungserklärung zur Verfügung gestellt werden.

Datenübermittlung in ein Drittland

Sollten wir personenbezogene Daten an Empfänger außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) übermitteln, erfolgt die Übermittlung nur, soweit dem Drittland durch die EU-Kommission ein angemessenes Datenschutzniveau bestätigt wurde oder andere angemessene Datenschutzgarantien (z. B. verbindliche unternehmensinterne Datenschutzvorschriften oder EU-Standardvertragsklauseln) vorhanden sind. Detaillierte Information dazu sowie über das Datenschutzniveau bei den Empfängern in Drittländern können Sie unter den oben genannten Kontaktinformationen anfordern.

Dauer der Datenspeicherung

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten so lange, wie es für den (die) jeweiligen Zweck(e) erforderlich ist oder wir dazu gesetzlich verpflichtet sind.

Personenbezogene Daten, die zum Zweck der Durchführung der Weiterbildungsangebote verarbeitet werden, speichern wir bis zu fünf Jahren nach Beendigung der Weiterbildungsmaßnahme.

Personenbezogene Daten, die im Rahmen der Ermittlung des individuellen Weiterbildungserfolgs erhoben werden (z.B.: erreichte Punktzahl, online Aktivitäten), speichern wir für zehn Jahre nach Beendigung der Weiterbildungsmaßnahme.

Personenbezogene Daten, die zum Zweck der Erstellung von Nachweisen über die Teilnahme und den Weiterbildungserfolg erhoben werden, speichern wir bis die Dokumentations- und Nachweisfunktion dieser Bescheinigungen keine Relevanz mehr für den Teilnehmenden haben und die Aufforderung zu einer eventuellen Neuausstellung und Zusendung nicht mehr zu erwarten ist. Dieser Zeitpunkt ist mit dem vermuteten Eintritt in das Rentenalter im Alter von 67 erreicht und variiert somit je nach Alter der Teilnehmenden der Weiterbildungsangebote der Gen Re.

Zudem speichern wir Ihre personenbezogenen Daten, soweit wir dazu gesetzlich verpflichtet sind. Entsprechende Nachweis- und Aufbewahrungspflichten ergeben sich, unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch, der Abgabenordnung und dem Geldwäschegesetz (gesetzliche Speicherfristen von bis zu zehn Jahre).

Kontaktdaten aller europäischen Datenschutzbehörden finden Sie auf der offiziellen Website der Europäischen Kommission unter http://ec.europa.eu/justice/data-protection/article-29/structure/data-protection-authorities/index_en.htm

1 Kontaktdaten aller europäischen Datenschutzbehörden finden Sie auf der offiziellen Website der Europäischen Kommission unter http://ec.europa.eu/justice/data-protection/article-29/structure/data-protection-authorities/index_en.htm